Fotos: Wollstube Gisela


Stricke eine Mütze und rette ein Leben!

Die Aktion "Eine Mütze voll Leben" startete im Jahr 2008. Bis zum Beginn 2009 hatte man bereits 70.000 Mützen gesammelt, bis Juni 2009 weitere 30.000.

Es war erstaunlich, wie viele Frauen sich für diese Aktion begeisterten und voller Elan und Ehrgeiz strickten. Dabei ist jede Mütze ein Unikat. Zu gerne würden wir sehen, welches Kind nun gerade die selbst gestrickte Mütze trägt. Alle sind von der Vorstellung beseelt, dass die selbst gestrickte Mütze einem uns nicht bekannten Kind Wärme schenkt und wir auf so einfache Art direkt helfen konnten.

Wir, die Wollstube Gisela, konnten 736 Mützen nach Berlin schicken und wollen uns nochmals bei allen Strickerinnen für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken.

Was für ein unglaublicher Erfolg! Wir freuen uns einen Teil dazu beigetragen zu haben.

zur Chronik-Übersicht  |  << zurück zu 50 Jahre Wollstube Gisela  | weiter zur Aktion »Helfen mit Herz und Händen« >>